Juckreiz


Jeder Hund und jede Katze kratzt sich gelegentlich. Das ist noch kein Grund zur Sorge. Wenn aber das Kratzen häufig wird, büschelweise Haare herumliegen oder sich im schlimmsten Fall sogar schon haarlose Stellen am Tier zeigen, liegt sicher eine derart gravierende Hauterkrankung vor, dass eine Behandlung erforderlich ist. Der Juckreiz kann, angefangen vom Flohbefall bis zu Hormonstörungen oder Organerkrankungen derart viele verschiedene Ursachen haben, dass nur eine exakte tierärztliche Diagnose und Therapie wirklich zielführend ist. Häufig sind Parasiten, Bakterien oder Pilze verantwortlich für den juckenden Hund oder die juckende Katze.